Willkommen

UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Großer Münsterteichbei Kreba (Foto: R. M. Schreyer)

Wir heißen Sie herzlich willkommen und laden Sie ein, sich auf den nächsten Seiten umfassend über das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft zu informieren.


 12.06.2024

Novellierung der Biosphärenreservatsverordnung

Ordner mit dem Entwurf der Biosphärenreservatsverordnung samt Anlagen (Foto: Sandro Tenne)

Bekanntmachung

des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft über die öffentliche Auslegung des Verordnungsentwurfs zur Festsetzung des Biosphärenreservates.

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft über die Festsetzung des Biosphärenreservates „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ (Biosferowy rezerwat „Hornjołužiska hola a haty“) und der Schutzzonen I und II dieses Biosphärenreservates als Naturschutzgebiet vom 18. Dezember 1997 (SächsGVBl. 1998 S. 27) soll novelliert werden.

 03.06.2024

Gelungenes Festprogramm zum 30-jährigen Jubiläum und ein großes Dankeschön

Festveranstaltung am Schloss Spreewiese

Anlässlich der einstweiligen Sicherstellung des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft feierte die Biosphärenreservatsverwaltung gemeinsam mit Partnern und Partnerinnen, Wegbegleitenden sowie Interessierten am 24. und 25. Mai das 30-jährige Bestehen.

 31.05.2024

Zukunftswerkstatt TeichLausitz: Lernen von den Nachbarn

Dr. Uwe Brämick fasst seine Eindrücke und ersten Ergebnisse des Tages zusammen. © Philipp Czapla

Am 16. Mai 2024 lud das Forschungsprojektteam TeichLausitz Akteure der brandenburgischen und sächsischen Lausitz zur Zukunftswerkstatt ins HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha ein.

 29.05.2024

Veröffentlichung von zwei Videos zur Entstehung der Lausitzer UNESCO-Stätten

Im Rahmen des Projekts „Touristische Entwicklung und Vermarktung der sächsischen Welterbestätte Muskauer Park und angrenzenden Kulturlandschaften“ der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH wurden zwei Erklärvideos produziert.

Diese Videos richten sich gezielt an touristische Dienstleistende, Mitarbeitende von Touristeninformationen und Rezeptionen und andere, um ihnen auf prägnante Weise die wichtigsten Informationen über die UNESCO-Stätten in der Lausitz zu vermitteln.

 24.05.2024

Festprogramm würdigt 30-jähriges Bestehen des Biosphärenreservates

Logo zum 30-jährigen Bestehen des Biosphärenreservates

Das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft feiert am Wochenende 24. und 25. Mai sein 30-jähriges Bestehen unter dem Motto „30 Jahre Biosphärenreservat –  Mensch mit Natur im Wandel“.

Umweltminister Günther: „ Oberlausitzer Biosphärenreservat steht modellhaft für echte Nachhaltigkeit“

 17.05.2024

Start des dritten Projektaufrufes mit 1,4 Millionen Euro Fördergeld für die LEADER-Region Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Der Verein zur Entwicklung der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e. V. (kurz: OHTL e.V.) startet den dritten Projektaufruf der EU-Förderperiode 2023 bis 2027. Es werden 1.420.000 Euro EU-Fördergelder bereitgestellt.

 08.05.2024

25. Waldjugendspiele gestartet - Auftakt im Biosphärenreservat

Auftaktveranstaltung Waldjugendspiele - Station zum Lebensraum Rothirsch

Am Mittwoch, 8. Mai 2024 gaben Wilfried Kühner, Amtschef im Kultusministerium, und Umweltstaatssekretär Dr. Gerd Lippold in Wartha (Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft) den Startschuss für die 25. Waldjugendspiele (WJS) in Sachsen.
 

Mit waldpädagogischen Angeboten wie den WJS werden Kinder und Jugendliche für Themen rund um den Wald und seine nachhaltige und naturgemäße Bewirtschaftung sensibilisiert

 27.04.2024

Regionale Waren, Musik und Frösche beim 21. Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat

Gäste am Infostand der Biosphärenreservatsverwaltung zum 21. Deutsch-Sorbischen Frühjahrs-Naturmarkt (Foto: Bodo Hering)

Wenn die bunten Bänder des Maibaums über dem Hof der Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wehen, ist wieder Zeit für den traditionellen Frühjahrs-Naturmarkt im Malschwitzer Ortsteil Wartha.

 26.04.2024

Baum des Jahres 2024 - Pflanzung einer Mehlbeere in Uhyst/Spree

Pflanzung einer Mehlbeere in Uhyst

Am 25.04.2024 pflanzten anlässlich des Internationalen Tages des Baumes Torsten Roch, Frank Knobloch und Karsten Kunaschk den Baum des Jahres 2024, eine Mehlbeere.

 

 

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

NATURA 2000

NATURA 2000 ist ein länderübergreifendes Schutzgebietsnetz aus Fauna-Flora-Habitat- und Vogelschutzgebieten, welches seltene wildlebende Arten und besondere Lebensräume schützt. Auch der Freistaat Sachsen und seine Regionen sind ein wichtiger Teil in diesem EU-weiten Netzwerk.

Die Kurzfilmreihe zeigt auf, wie vielfältig und abwechslungsreich die sächsische Natur ist und wie diese Vielfalt durch NATURA 2000 geschützt wird. Zur Filmreihe gehören weiterhin sieben Regionalfilme über NATURA 2000, darunter auch das Oberlausitzer Heideland und Teichgebiet. Die Regionalfilme stellen Besonderheiten der jeweiligen Gebiete detaillierter vor. Sie enthalten auch zahlreiche Aussagen und Meinungen von Land-, Forst- und Teichwirten, ehrenamtlichen und amtlich tätigen Naturschützern, Verbands- und Kommunalvertretern sowie im Tourismus und anderen Branchen Tätigen.

Die Filme entstanden in den Jahren 2015 bis 2018 im Auftrag des SMUL. Sie sind über den YouTube-Kanal des Freistaates Sachsen abrufbar.

Hier gelangen Sie zum Kurzfilm des Oberlausitzer Heideland und Teichgebiet.

Impressionen: Heideland

Ginster am Speicher Lohsa IIGöbelner HeideGöbelner HeideGöbelner HeideGöbelner HeideWinter

Impressionen: Teichlandschaft

Altdubinteich GuttauNeuer Vorstreckteich MilkelGroßer Galgenteich CrostaInselteich Kauppa bei NebelWiesenteich MönauAbfischen HeuteichFeldteich MönauOberteich bei SchneeGroßer Commerauer TeichKleiner Zippelteich Mönau