14.05.2021

25 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat - 25 km-Wanderung durch die Heide-und Teichlandschaft

Kartenausschnitt_ Karte_ Jubiläumswanderung

Vor 25 Jahren wurde das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft von der UNESCO, der Bildungs- und Wissenschaftsorganisation der Vereinten Nationen, offiziell anerkannt und in das Weltnetz der Biosphärenreservate aufgenommen. Die aktuell 714 Biosphärenreservate weltweit zeigen, wie das Zusammenleben von Mensch und Natur nachhaltig und harmonisch gelingen kann. Dafür gibt es innerhalb der Gebiete viele gute Beispiele für die Erhaltung und die Entwicklung einer vielfältigen und artenreichen Kulturlandschaft.

 12.05.2021

Das HAUS DER TAUSEND TEICHE bleibt geschlossen

Liebe Besucher und Besucherinnen,
aufgrund anhaltender hoher Inzidenzwerte bleibt das Besucherinformationszentrum HAUS DER TAUSEND TEICHE vorläufig bis Ende Mai geschlossen.

Das an das HAUS DER TAUSEND TEICHE gekoppelte Veranstaltungsangebot wird ebenfalls ausgesetzt. 

Damit folgen wir den aktuellen bundesweiten Regelungen zum Infektionsschutz und der aktuellen gültigen Sächsischen Corona-Schutzverordnung vom 04.05.2021.

 11.05.2021

Absage der kommenden Veranstaltungen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Veranstaltungsangebotes,
aufgrund anhaltender hoher Inzidenzwerte bleibt unser Veranstaltungsangebot weiterhin ausgesetzt. Gern können Sie unsere im Mai stattfindenden Online-Angebote nutzen.

Damit folgen wir den aktuellen bundesweiten Regelungen zum Infektionsschutz und der aktuellen gültigen Sächsischen Corona-Schutzverordnung vom 04.05.2021.

 04.05.2021

Zum Mitmachen: Online-Veranstaltungen im Mai

Online Angebote

Im Mai bietet die Biosphärenreservatsverwaltung mehrere Online-Veranstaltungen zum Mitmachen an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Online-Familienprogramm: Die Honigbiene auf der Streuobstwiese

mit Beate Büchner, Imkerin

Freitag, 14.05.2021 von 16 bis 18 Uhr

 03.05.2021

Gesucht der Wiedehopf (Upupa epops)

Ornithologen sammeln Hinweise auf Bruten

Der Wiedehopf ist einer der auffälligsten Vögel in Deutschland. In der Oberlausitz ist er bekannt und fest im Brauchtum der Bevölkerung verankert.
So bringt er in der Vogelhochzeit der Braut „nen Blumentopf“. Fidirallala…

 28.04.2021

Naturfoto des Monats

Große Sternmiere_Foto: Mario Trampenau

Jeden Monat zeigen wir Ihnen das Naturfoto des Monats von einem unserer Kollegen. Gern kann dieses heruntergeladen und als Hintergrund- oder Kalenderbild verwendet werden.

Naturfoto des Monats - April 2021 

Die Große Sternmiere - eine filigrane Schönheit

 27.04.2021

Das Biosphärenreservat von A bis Z

Seit 1996 gehört das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft zur weltweiten Familie der UNESCO–Biosphärenreservate. Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Anerkennung im Jahr 2021 gibt die Themenreihe "Das Biosphärenreservat von A bis Z" ausgewählte Einblicke in Projekte, Ereignisse, Besonderheiten sowie die erstaunenswerte Flora und Fauna des Gebietes.


Alte Sorten und Rassen

 24.04.2021

Grüße vom Deutsch-Sorbischen Naturmarkt

Einlass zum Deutsch-Sorbischen Naturmarkt in Wartha (Foto: Ralf M. Schreyer)

Am letzten Samstag im April ist Deutsch-Sorbischer Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat. Wie im vergangenen Jahr, kann er aber auch 2021 nicht auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung in Wartha stattfinden. Trotzdem soll an dieser Stelle ein bisschen Werbung für den Markt und vor allem für die Menschen, die ihn immer zu einem besonderen Erlebnis machen, gemacht werden.


Leidenschaftliche Händlerinnen und Händler mit vielfältigen Angeboten

 12.04.2021

Lauschangriff auf Fledermäuse im Biosphärenreservat

Großes Mausohr_ Foto: Mario Trampenau

Seit April 2020 findet am Rande der Teichgruppe Guttau im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft eine besondere Abhöraktion statt. Aber kein Mensch braucht Angst zu haben, dass Persönliches zu Tage kommt. Ziel dieses Lauschangriffes sind Fledermäuse. Mit einem sogenannte BatCorder werden zwischen April und Oktober im Zeitraum von 18 Uhr abends bis 8 Uhr morgens die hochfrequenten Rufe der „Jäger der Nacht“ aufgezeichnet und ausgewertet. Ab Ende März wachen Fledermäuse aus dem Winterschlaf auf. Deshalb wurde das Gerät nach einer Winterpause jetzt wieder aktiviert.

 31.03.2021

Nicht nur zu Ostern: Naturwacht auf Eiersuche zum Schutz des Kiebitzes

Kiebitz (Foto: Mario Trampenau, Biosphärenreservatsverwaltung)

Zum „Vogel des Jahres 2021“ hat es für den Kiebitz nur knapp nicht gereicht. Sein guter dritter Platz zeigt aber, wie beliebt der taubengroße Vogel mit der markanten Federhaube ist.
Der Kiebitz verdient aber nicht nur als typischer Frühlingsbote und spektakulärer Luftakrobat während der Balzzeit Aufmerksamkeit, sondern vor allem, weil er zu den europaweit besonders gefährdeten Vogelarten zählt.

Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft leistet wichtigen Beitrag zum Erhalt des gefährdeten Frühlingsboten

 13.03.2021

Liken, Abonnieren und Glocke aktivieren - Das Biosphärenreservat ist nun auf YouTube

Das multimediale Angebot der Biosphärenreservatsverwaltung hat sich erweitert! Seit kurzem können Sie uns auch auf YouTube besuchen. Hier findet sich für jede Generation interessanter Content in ansprechenden Formaten.

Informieren Sie sich jederzeit über Neuigkeiten im Biosphärenreservat und entdecken Sie mit der aktuellen Videoreihe "Unterwegs mit dem Ranger" die Arbeit der Ranger im Biosphärenreservat.

 24.02.2021

Freiwilligendienst im UNESCO-Biosphärenreservat

Hof der Biosphärenreservatsverwaltung in Wartha - Foto: Bodo Hering

Du hast Lust dich für den Natur- und Umweltschutz zu engagieren?
Du möchtest Dich beruflich orientieren und persönlich weiterentwickeln?
Du arbeitest gerne mit Menschen und in der Natur?
Dann bewirb dich für einen Freiwilligendienst im UNESCO-Biosphärenreservat!


Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

 16.02.2021

Auch die Kraniche haben durchgehalten

Was vor Jahren noch unmöglich schien, auch in diesem Winter haben die Kraniche trotz der extremen Kälte und des Schnees im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide-und Teichlandschaft ausgeharrt.

 21.12.2020

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2021

Liebe Freunde und Partner des Biosphärenreservates,

mit großen Schritten neigt sich das Jahr 2020 dem Ende entgegen. Ein Jahr welches so viel anders war, als wir es uns vorstellen konnten.

Im Namen der Biosphärenreservatsverwaltung möchte ich mich bei Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Ihr stetiges Engagement, auch in diesen Krisenzeiten, recht herzlich bedanken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für ein erfolgreiches, hoffnungsvolles und vor allem gesundes Jahr 2021.

Mit vorweihnachtlichen Grüßen

 04.12.2020

Mitmachaktion! Wahl zum Vogel des Jahres 2021 - Der Eichelhäher

Wer wird „Vogel des Jahres 2021“? Stimmen Sie noch bis zum 15.12.2020 auf www.vogeldesjahres.de ab und unterstützen Sie das Wahlkampfteam des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

Die Junior-Rager und Ranger des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft haben sich für den Eichelhäher als Vogel des Jahres 2021 ausgesprochen.

Pages

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Monatsübersicht